KW 27: Neue siebte Klasse am Hans-Carossa-Gymnasium, Spandau soll Zentrum im Kampf gegen den Terror werden, Sommerfeste

0

Liebe Leser, nicht nur die CDU versteht es, plötzliche Kehrtwenden hinzulegen. Auch der ein oder andere Genosse übt sich bisweilen in unverhoffter Meinungsänderung. So auch unser Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, der innerhalb von wenigen Tagen seine Einstellung zu einer weiteren siebten Klasse am Hans-Carossa-Gymnasium grundlegend geändert hat. Eltern und Schülern, denen ihre Wunsch-Schule bisher verwehrt geblieben war, dürfte es allerdings nicht kümmern, welches politisches Kalkül dahinter steckt, dass sie nun doch noch einen Platz bekommen. Viel Spaß beim Lesen!

\ SPANDAU AKTUELL /

Hans-Carossa-Gymnasium: Eine weitere siebte Klasse. Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) hatte sich noch am vergangenen Mittwoch strikt gegen eine weitere siebte Klasse in dem Gymnasium ausgesprochen. Damit würden Widersprüchen gegen abgelehnte Schulwünsche provoziert und anderen Gymnasien die Schülerschaft entzogen. Er warb stattdessen für die vom rot-rot-grünen Senat favorisierte Gemeinschaftsschule. Fünf Tage später teilte Kleebank mit, dass es doch eine weitere siebte Klasse geben werde. tagesspiegel.de

Spandau soll Zentrum im Kampf gegen den Terror werden. Noch wohnen 1163 Flüchtlinge in der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne in Spandau. Aber es gibt Pläne, dort die neue Direktion der Bundespolizei anzusiedeln, mit der Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) schwere Gewaltkriminalität bekämpfen will. Eine Antiterroreinheit, die mit Spezialkräften aus Sondereinheiten wie der GSG 9, den „Hubschrauberstaffeln“ und dem Bereich „Personenschutz Ausland“ ihr Können bündeln will. morgenpost.de

Parkverbot am Klinikum. Weil die wenigen Stellplätze auf dem Gelände gebührenpflichtig sind und die Parklätze in der Neuen Bergstraße nicht ausreichen, um den Bedarf zu decken, wurden viele Fahrzeuge bisher auf dem gegenüberliegenden, bundeseigenen Gewerbegelände abgestellt. Doch damit soll nach dem Willen des Eigentümers, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), jetzt Schluss sein. tagesspiegel.de

Weiße Ente vom Shlachtensee in Spandau aufgetaucht. Vor einem Jahr verschwand das auffällige Schnabeltier plötzlich. Nun dreht sie ihre Runden am Pichelssee. bz-berlin.de
Spandauer Ehepaar im Wasserstreit mit der Gewobag. Das Ehepaar Holzhausen soll laut Betriebskostenabrechnungen 1.000 Liter Klatwasser am Tag verbrauchen. Dabei sind sie selten zu hause, duschen immer nur kurz. Das Amtsgericht hat nun entschieden: Die Holzhausens müssen zahlen. bz-berlin.de
Gratulierer gesucht. Die Mitglieder des Gratulationsdienstes besuchen Spandauer Bürgerinnen und Bürger zu hohen Geburtstagen und Ehejubiläen. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. berlin.de

\ SPORT /

Südparkfest für Groß und Klein. Auch in diesem Jahr findet wieder ein Familien-Kinder-Sommerfest im Südpark statt. Diese traditionelle und beliebte Freizeitsportveranstaltung gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich aktiv an den vielfältigen angebotenen Spaß- und Freizeitattraktionen zu beteiligen, ein sportliches Mitmachprogramm zu erleben, sich an den Ständen des Spandauer Sports zu informieren und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Der Eintritt ist wie immer frei. Samstag, 8. Juli, 11 bis 18 Uhr im Südpark 51. berlin.de

\ STADTLEBEN /

Vor 30 Jahren: Als die Tour de France durch Spandau rollte. Der Online-Tagesspiegel versammelt Berichte und Meldungen zu dem Radrennen, dass 106 Kilometer durch West-Berlin führet. Nicht wenige dürften sich noch an die Szenen in der Innenstadt erinnern. Die Strecke führte auch durch Spandau, Kladow und Gatow waren komplett abgeriegelt. tagesspiegel.de

Umweltschutz in Spandau. Am Montag war der „Internationale Plastiktüten-freie-Tag“. Und weil in Deutschland pro Minute immer noch 11.000 Plastiktüten über die Ladentheken gehen, startete die Klimawerkstatt Spandau zwei Aktionswochen. Eröffnet wurde sie am Montag auf dem Marktplatz in der Altstadt zwischen elf und 13 Uhr. Mit dem Slogan „Obst, Gemüse, Blüten – alles ohne Tüten“ unterstützt auch der Gewerbeverband „Vereinigung Wirtschaftshof Spandau“ mit seinen mehr als 320 Mitgliedern das Anliegen. morgenpost.de

Bäume werden gefällt, damit die ZItadelle zu sehen ist. Noch in diesem Jahr wird mit Baumfällungen im Umfeld der Zitadelle begonnen, um die berühmte Festung insbesondere für nicht Ortskundige besser sichtbar zu machen. Die Gewächse stehen dem „Freiraum- und Entwicklungskonzept Zitadelle“ entgegen. Keine Chance für die hölzernen Taugenichtse! berliner-woche.de

Sommerfest der Volkshochschule. Unter dem Motto „Miteinander“ können SpandauerInnen an diesem Tag zahlreiche Angebote ausprobieren oder einfach nur die Stimmung im Hof genießen. Samstag, 8. Juli, 15 bis 19 Uhr in Haus und Hof der Volkshochschule. berlin.de
Wilhelmstadtfest. Bereits zum vierten Mal organisieren die Gastronomen im Bereich von Wilhelmstraße und Brüderstraße gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Initiativen und verschiedenen Gewerbetreibenden aus der Wilhelmstadt ein gemeinsames Sommerfest. Sonntag, 9. Juli, ab 11 Uhr. berlin.de
Musikschulfest. Sommerfest der Musikschule Spandau. Sonntag, 9. Juli ab 12 Uhr in den Italienischen Höfen der Zitadelle. Eine Programmübersicht finden Sie hier: berlin.de

Wir wünschen Ihnen eine heitere Woche! Wenn es was zu kommentieren gibt, bitte auf spandau-journal.de erledigen.

 

Kommentar verfassen