KW 29: Bau-News-Spezial-Ausgabe, Spandau lehnt weitere MFUs ab, ist Raed Saleh der Anti-Sarrazin?

0

Liebe Leser, Berlin – die Stadt als Baustelle. Auch in Spandau „geht es voran“. Doch manchmal geht es den Anwohnern zu schnell. So sollten in der Kladower Kurpromenade zum Beispiel Bäume fallen und ein Gehweg entstehen, wo keiner gebraucht wird – Maßnahmen, die im Zuge einer dringend benötigten Abwasseranlage gesetzlich notwendig seien, wie etwa Baustadtrat Frank Bewig stets betonte. Doch die Anwohner konnten erreichen, dass nun alle noch einem durchatmen und nach anderen Möglichkeiten suchen. Ob die Eigentümer an Spandaus Grenzen zur Wasserstadt Oberhavel ähnlichen Erfolg haben werden? Viel Spaß beim Lesen!

\ SPANDAU AKTUELL /

Bau-News I: Ausbau der Kurpromenade in Kladow gestoppt. Massive Bürgerproteste gegen die Ausbauplanung des Bezirksamtes und der Berliner Wasserbetriebe für die Kladower Kurpromenade haben bewirkt, dass Spandaus Bezirksverordnete die Pläne vorerst stoppten. Das Bezirksamt wurde beauftragt, die Straße unter Beteiligung der Anwohner nach dem sogenannten Mischungsprinzip ohne Gehwege zu gestalten und den dortigen Baumbestand zu erhalten. tagesspiegel.de/berlin

 Bau-News II: Protest gegen Wohungsbau in der Wasserstadt Oberhavel. Die Gewobag will rund 200 Wohnungen bauen, doch die Nachbarschaft hält die Pläne für überzogen.  Die Bürgerinitiative (BI) Spandau Haveleck spricht sich für eine „maßvolle und behutsame Bebauung“ des Quartiers aus. Die Mitglieder der Initiative sind hauptsächlich Eigentümer und Neusiedler. Sie befürchten durch exzessiven Mietwohnungsbau eine Verschärfung der „ohnehin schwierigen Sozialstruktur“. tagesspiegel.de

Bau-News III: Waldsiedlung in Hakenfelde soll saniert werden. Die Deutsche Invest Immobilien hat 132 Mietwohnungen in der Hakenfelder Waldsiedlung übernommen. Sie will die alten Gebäude werden bis zum Ende des kommenden Jahres für mehr als fünf Millionen Euro unter Gesichtspunkten des Denkmalschutzes sanieren. Leerstehende oder frei werdende Wohnungen werden vor der Neuvermietung modernisiert. tagesspiegel.de

Vivantes Klinikum Spandau: 24-Millionen-Euro-Neubau. Mit dem Neubau will das Klinikum die Angebote des gesamten Spektrums ausweiten und auch mehr Komfortzimmer anbieten können – denn die Nachfrage nach einer komfortablen Unterbringung sei steigend, sagte Andreas Schmitt, der geschäftsführende Direktor der Klinik.

Bezirksamt lehnt weitere Mobile Flüchtlingsunterkünfte ab. Die Aufforderung des Senates, weitere  weitere Flächen für den Bau von MUFs zu prüfen, beantwortet Bürgermeister Helmut Kleebank mit dem Verweis darauf, dass Spandau in Relation zur Bevölkerung kontinuierlich den größten Anteil an Plätzen in Unterkünften mit einer entsprechenden Zahl schulpflichtiger Kinder bereitstelle. tagesspiegel.de

Fahrradunfall, Fahrerflucht. Am Montag stürzte eine 51-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Uferpromenade in Kladow. Sie musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werde. Zeugen berichten, dass ein Auto sie beim Überholen abgedrängt haben soll, woraufhin die Frau die Kontrolle über ihr Fahrrad verloren hat. berlin.de/polizei

Tod nach Schlägerei. Am Dienstag letzter Woche kam es vor einem Lokal in der Naurner Straße zu einer Schlägerei, bei der ein 39-Jähriger einem 61-Jährigen in das Gesicht geschlagen haben soll. Daraufhin war der Ältere tot zusammengebrochen. Eine Obduktion einen Tag darauf ergab, dass der „Schlag nicht todesursächlich“ gewesen sei. Der Mann habe einen Herzinfarkt erlitten. berlin.de/polizei

Staus in Spandau. Ab Mittwoch, den 19. Juli müssen Gatower und Kladower wohl wieder mit Staus in der Gatower Straße rechnen. Denn dann beginnt voraussichtlich die zweite Phase der Straßenbauarbeiten zwischen der Haveldüne und der Biberburg. Dieser Abschnitt soll in 16 Bauphasen asphaltiert werden. morgenpost.de

\ SPORT /

Linden-Grundschule siegte bei „Jugend trainiert für Olympia“. Mit 9:4 gewannen die Staakener Schüler gegen die Scharmützelsee-Schule aus Schöneberg am Freitag, den 14. Juli auf dem Sportplatz an der Göschenstraße in Wittenau das Endspiel und damit, wie schon im vergangenen Jahr, den Wettbewerb. Als Berliner „Jugend trainiert für Olympia“-Gewinner ist das Team damit erneut für die Bundesentscheidung im Fußball qualifiziert, die im September ausgespielt wird. 2016 wurden sie dort Achter. berliner-woche.de

Bürgermeisterpokal. Am Montag begann der Spandauer Fußball-Wettbewerb. Die nächsten Spiele (Achtelfinale) finden am Samstag, den 22. Juli um 15 Uhr und 16:50 Uhr im Sportpark Staaken statt. berliner-woche.de

\ STADTLEBEN /

Neuer Wochenmarkt in Siemensstadt. Am 1. August werden verschiedene Händler wöchentlich am Jugendweg ihre Stände aufbauen – und zwar jeden Dienstag zwischen 12 Uhr und 18 Uhr. Bisher haben acht Händler ihre Teilnahme fest zugesagt. Mit dem neuen Angebot soll der Wunsch vieler BürgerInnen entsprochen werden, wie Standtrat Stephan Machulik erklärt. berlin.de

Ist Raed Saleh der „Anti-Sarrazin“? Der Fraktionschef der Spandauer SPD hat ein Buch geschrieben. In „Ich deutsch“ fordert er eine Willkommesnkultur von den Deutschen einerseits, und  andererseits die Bereitschaft zur Integration von den Einwanderern. Denn Toleranz und Rechtsstaatlichkeit dürfen nicht verhandelbar sein. Einen kleinen Abriss seiner Karriere – vom Einwandererkind aus den Sozialwohnungsblocks der Heerstraße-Nord in die höchsten Sphären der Berliner Politik – gibt es auf morgenpost.de.

Neue Location: Gutshaus Neukladow. Monatelang war das Gutshaus eingerüstet. Nun präsentiert es sich mit einem frischen Anstrich, und der neue Gastronom Bork Melms lädt jeden Tag ab 10 Uhr zum großartigen Ausblick von seinem Cafébetrieb. Zusammen mit Hans Achim Grube, dem Pächter des Areals, will Melms auch das Kulturprogramm wieder aufleben lassen – mit Vorträgen, Barockkonzerten, Aufführungen und Ausstellungen. morgenpost.de

Singen mit Petti West. Positive Vibes beim Gospel-Singen! Donnerstag, 20. Juli, 16 Uhr bis 19 Uhr im Seniorenklub Lindenufer. berlin.de
3. Berlin-Skiffle-Festival. Musikalische Improvisation auf unkonventionellen Instrumenten. Samstag, 22. Juli auf der Freilichtbühne an der Zitadelle. kulturhaus-spandau.de
Heavy-Metal: Waking Beauty. Schwere Riffs der 70er und 80er Jahre. Samstag, 22. Juli, 21 Uhr im JWD. jwd-musik.de

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Woche! Wenn es was zu kommentieren gibt, bitte auf spandau-journal.de erledigen.

Kommentar verfassen